Geschichte

Unser Verein führt den Namen „Deutsche Verkehrswacht, Kyffhäuser - Verkehrswacht Arten e. V.“ Am 15. Mai 1992 trafen sich in der Gemeindeverwaltung Roßleben 24 Personen und gründeten den Verein "Kyffhäuser - Verkehrswacht Artern e.V.". Dieser wurde in das Vereinsregister beim Amtsgericht Sondershausen unter der Nr.: VR 440310 (neue Nr. seit 2014) eingetragen. Die Umbenennung des Namen durch voranstellen "Deutsche Verkehrswacht" erfolgte 2013 und soll die Zugehörigkeit zum Dachverband Deutsche Verkehrswacht symbolisieren.
 
Das Anliegen der DV, Kyffhäuser - Verkehrswacht Arten e. V. ist es bis heute die Verkehrserziehung und -aufklärung  zu betreiben, Verkehrssicherheit zu fördern, Verkehrsunfälle zu verhüten und die berechtigten Interessen aller Verkehrsteil- nehmer auf ausreichende Sicherheit im Straßenverkehr zu vertreten.
 
Besondere Verdienste, um den Ausbau der Verkehrswacht und deren vielseitige Aufklärungs- und Erziehungsarbeit, erwarben sich besonders Ralph Euler, Brigitte Lucka, Gisbert Ziegner, Heidemarie und Alfred Heidicke, Gisela Malcomeß, Peter Albrecht, Werner König, Lothar Hebs und unser Ehrenmitglied, Horst Löschmann.

 
 
Die Vorsitzenden der DV, Kyffhäuser - Verkehrswacht Arten e. V von 1992:

von 1992 - 1992    Klaus Borchardt
von 1992 - 1995    Wolfgang Steinmetz  (†)
von 1995 - 1996    Thomas Beckert
von 1996 - 2000    Ralph Euler  (†)
von 2001 - 2011    Horst Löschmann
seit 2011              Thekla Lottermoser